Um das hotel herum

Tour de Montparnasse

Der 50 Meter von unserem Hotel gelegene Tour de Montparnasse ist mit 210 Metern eines der höchsten Gebäude von Paris. Mit seiner 40 000 m2 großen Fassadenfläche und 7 000 Fenstern zieht er jedes Jahr über 1 Million Besucher an. Von seiner Dachterrasse aus haben Sie eine berauschende 360°-Aussicht über Paris und seine bekanntesten Sehenswürdigkeiten und können bei klarem Wetter von der Panoramaterrasse aus 40 km weit blicken.

Das Viertel Montparnasse

Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelte sich das Stadtviertel Montparnasse zum Zentrum des intellektuellen und künstlerischen Lebens von Paris. Zahlreiche Künstler (Schriftsteller, Dichter, Maler, Fotografen usw.) haben hier gewohnt oder sich hier regelmäßig aufgehalten, darunter Picasso, Dali, Sartre, Cocteau, Modigliani, Apollinaire, Hemingway, Marc Chagall, Django Reinhardt usw. Sie trafen sich in Cafés, deren Namen bis heute berühmt sind, wie La Coupole, Le Dôme, La Closerie des Lilas oder Le Sélet. Diesen Geist der Boheme hat sich das Viertel bis heute bewahrt. Er herrscht auch im nahegelegenen Montparnasse-Museum vor, das sich für die Bewahrung dieser geschichtsträchtigen Vergangenheit einsetzt.

Fondation Cartier

Die Cartier-Stiftung für zeitgenössische Kunst befindet sich 15 Gehminuten vom Hotel entfernt. Ihr Ziel ist die Förderung und Unterstützung des internationalen zeitgenössischen Kunstschaffens. Insbesondere hilft sie auch vielen neuen Künstlern dabei, sich einen Namen zu machen. Die Stiftung ist in verschiedenen Bereichen tätig: Malerei, Bildhauerei, Video, Design, Fotografie usw. Ihre Sammlung umfasst Werke aller wichtigen zeitgenössischen Kunstrichtungen. Zu den Beständen der Stiftung gehören über 1 000 Werke von 300 verschiedenen Künstlern.

Weitere Informationen unter: www.fondation.cartier.com

Rodin-Museum

Eines der am meisten besuchten Museen Frankreichs. Das Musée Rodin ist in dem vornehmen Stadtpalast Hôtel Biron angesiedelt, in dem der Bildhauer Auguste Rodin einst lebte, und stellt fast 7 000 Skulpturen, 8 000 Zeichnungen, 8 000 alte Fotografien und 7 000 Kunstobjekte aus. In dem Museum, das Sie vom Hotel in 6 Minuten mit dem Auto oder in 30 Minuten zu Fuß erreichen, finden auch verschiedene Sonderausstellung statt. Das Museum ist von einem wunderschönen 3 Hektar großen Park umgeben, der zu den größten privaten Gartenanlagen von Paris zählt und in dem einige monumentale Skulpturen des Künstlers ausgestellt sind.

Weitere Informationen unter: www.musee-rodin.fr

Bourdelle-Museum

In unmittelbarer Nähe zum Stadtviertel Montparnasse wurden die Ateliers, Wohnräume und Gärten des in der ganzen Welt für seine monumentalen Skulpturen bekannten Bildhauers Antoine Bourdelle in ein Museum umgewandelt. Die umfassende und vielfältige Ausstellung, darunter eine reichhaltige Skulpturensammlung, wird durch die persönliche Sammlung des Künstlers (Kunstobjekte der Antike, Gipsabdrücke, Gemälde, Zeichnungen, Gravuren usw.) ergänzt. Auch Sonderausstellungen finden hier statt, insbesondere mit Werken von zeitgenössischen Künstlern. Im Garten sind die berühmtesten Bronze-Statuen Bourdelles zu bewundern.

Weitere Informationen unter: www.bourdelle.paris.fr

Das Luxembourg-Viertel

Auch das Viertel Luxembourg liegt ganz nah am Hotel. Es wird vom Quartier Latin, von Saint-Germain-des-Prés und von Montparnasse eingeschlossen und gilt als eines der schönsten Stadtviertel von Paris. Nehmen Sie sich Zeit für einen Spaziergang durch die wunderschönen 23 Hektar großen Anlagen der Jardins du Luxembourg mit ihren Blumenbeeten, Skulpturen und Springbrunnen. Entdecken Sie den Palais du Luxembourg, in dem der Senat seinen Sitz hat, das Musée du Luxembourg mit seinen ambitionierten Kunstausstellungen und die Orangerie mit ihren Oleandern, Orangen- und Granatapfelbäumen, Palmen und einem prächtigen Obstgarten. Verlassen Sie das Viertel nicht, ohne den Panthéon bewundert zu haben, dieses monumentale Bauwerk der neo-klassizistischen Architektur auf der Anhöhe von Sainte-Geneviève. Auch die Kirche Saint-Suplice sollten Sie sich nicht entgehen lassen.